Logo Naturkonkret
Zurück
Naturkonkret Vitellone-Schulterbraten

    Vitellone-Schulterbraten

    Vitellone

    6.80 CHF/ 100g
    • 600 g product.packingunit: Stk , product.packingunittext: Stück , product.priceunit: 100g , product.priceunittext: 100g , product.getWeightTotal: 600 db.ado.gew_einh:3
      CHF
      40.80
      0.00
    • 1000 g product.packingunit: Stk , product.packingunittext: Stück , product.priceunit: 100g , product.priceunittext: 100g , product.getWeightTotal: 1000 db.ado.gew_einh:3
      CHF
      68.00
      0.00

Vitellone-Schulterbraten
Das schmackhafte Vitellone Fleisch hat eine hellrote Farbe. Es ist etwas dunkler als konventionelles Kalbfleisch. Dies hat mit der Fütterung zu tun. Diese setzt sich zusammen aus Alpmilch und Raufutter. Dank der Frischmilch erhält das Fleisch eine feine Fettmarmorierung, wodurch es ausgesprochen zart und aromatisch wird. Vitellone Kälber werden etwas später geschlachtet als herkömmliche Kälber, nämlich nach 6 bis 8 Monaten.

Zubereitungsvorschlag
Kalbsschulter mit Salz, Pfeffer und Zitronenthymian würzen und mit Knoblauchzehen in einem Bräter im heissen Ofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 160 °C) 30–45 Minuten garen. Frühlingszwiebeln und Stangensellerie putzen und in grobe Stücke schneiden. Den Braten mit Weisswein ablöschen und das vorbereitete Gemüse zugeben. 30 Minuten bei gleicher Hitze weitergaren. Gegebenenfalls etwas Wasser zufügen. In der Zwischenzeit Schalotte schälen, fein würfeln und mit Lorbeer in der Hälfte der Butter glasig dünsten. Reis zugeben und ebenfalls glasig dünsten. Heisse Bouillon portionsweise unter ständigem Rühren zugeben, bis der Risotto eine cremige Konsistenz hat, aber das Korn noch bissfest ist. Kräuter grob hacken und mit der restlichen Butter unter den Risotto rühren. Kalbsschulter in Scheiben schneiden und mit Gemüse, Bratensaft und Risotto sofort servieren.

Zutaten
Fleisch von Grauvieh-Kälbern

Allergene
Keine

Herkunft
Das Grauvieh stammt aus dem Tessin. Unsere Tiere werden ausschliesslich mit Gras, Heu und Muttermilch gefüttert.